Blogartikel: Overnight Oats. von wonderwell. Mit Rezepten für unterwegs.

Morgenmuffel adé: Overnight Oats

Morgens bist Du total verpeilt, hast keine Zeit oder einfach noch keinen Hunger?  Hier kommt die Lösung!

Morgenmuffel ade, Overnight Oats sind perfekt zur Vorbereitung.

Geniale Zeitsparer

Overnight Oats sind eine geniale Möglichkeit einfach schon am Abend vorher Dein super leckeres und gesundes Frühstück vorzubereiten. Das geht mega schnell!

Und egal, ob Du dann morgens noch zu müde bist Dir Frühstück zu machen oder lieber erst auf der Arbeit isst, mit diesem Trick hast Du direkt etwas nahrhaftes zu essen. 

Was sind Overnight Oats?

Das Wort kommt mal wieder aus dem englischen und bezeichnet genau das was die deutsche Übersetzung ist: “Übernacht Haferflocken.”

Man bereitet also am Abend vorher Haferflocken mit leckeren Zutaten Deiner Wahl zu. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Du kannst die Overnight Oats ganz einfach in einem leeren Schraubglas oder einer praktischen Dose zubereiten und morgens gleich in die Tasche packen. Hast Du Dein Besteck dann dabei, bist Du auch flexibel wann Du es isst!

Hier findest Du unsere zwei aktuellen Lieblingsrezepte...

Rezept 1: Bananen-Erdnussbutter-Extravaganza

Verführerisch samtige Ernussbutter machen diese Overnight Oats mit Bananen zum gesunden & mega leckeren Frühstück für jeden Morgenmuffel. Eine extra Portion Energie geben Dir Chia Samen.

Zutaten:

• eine handvoll Haferflocken

• 1-2 Teelöffel Chia Samen

• Reis-Kokos-Drink z.B. von Allos (oder auch normale Milch) dazugeben bis die Haferflocken & Chia Samen bedeckt sind. Kurz umrühren.

• Über Nacht ab in den Kühlschrank 

• Morgens etwas Banane klein schneiden & einen großen Esslöffel Erdnussbutter oben auf die Haferflocken geben

• Behälter verschließen & einfach mitnehmen, oder direkt genießen!

Tipp: wer mag kann noch ein paar Pistazienkerne hinzugeben

Rezept 2: Blaubeeren-Grapefruit-Traum

Den fruchtigen Kick am Morgen geben Dir diese Overnight Oats mit Blaubeeren und Grapefruit. Pekannüsse bringen etwas Süße und runden das Rezept perfekt ab.

Zutaten: 

• eine handvoll Haferflocken

• Hafermilch (oder normale Milch) hinzugeben bis die Haferfolocken bedeckt sind

• Über Nacht ab in den Kühlschrank 

• eine handvoll Blaubeeren (frisch oder gefroren) sowie einige Grapefruitspalten in den Behälter oben auf die Haferflocken geben

• einige Pekannüsse klein hacken & auch mit hinein geben

• Behälter verschließen & einfach mitnehmen, oder sofort genießen!

PS: Besteck für unterwegs nicht vergessen.

.

👋 BYE BYE MORGENMUFFEL!