Zähneputzen mit KAI. Nachhaltige Zahnpflege leicht gemacht.

Zähneputzen mit KAI

Was KAI ist & wie Du Zuhause putzt wie der Zahnarzt empfiehlt (easy!)

Im Folgenden einfache und ehrliche Worte zum Thema Zahnpflege für ein wunderschönes Lächeln. 

Zähneputzen wie der Zahnarzt empfiehlt?

Zähneputzen wie der Zahnarzt empfiehlt?

„Es ist schwer, zu Hause so Zähne zu putzen, wie meine Zahnärzt/in* es empfiehlt“?

Quatsch. Richtiges Zähneputzen ist ganz einfach. Man braucht dazu nichts weiter als eine schlichte Zahnbürste (gerne aus Bambus, der Umwelt zuliebe) mit geradem Stiel und mittelharten Borsten. Die Borsten sollten (leider noch) aus Plastik sein: Naturprodukte sind innen hohl und daher ein Herd für Bakterien. 🌿

Putztipps mit System für ein strahlendes Lächeln.. KAI Methode.

Putztipps (wichtig)

Geputzt wird „von Rot nach Weiß“, also auf und ab vom Zahnfleisch zum Zahn und wieder hoch. Immer rauf und runter. Nicht kreisen, nicht quer schaben. Nicht zu fest drücken. Das Borstenfeld wird im rechten Winkel, also 90 Grad,  auf Zahn und Zahnfleisch gesetzt. Auch die Kauflächen müssen gebürstet werden: hier ist die Richtung egal. 

Geputzt wird drei Minuten lang, jeweils nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen. Um keine Gebiss-Stellen zu vergessen, hat sich die KAI-Methode bewährt: zuerst die Kauflächen, dann die Außenseite der Zähne, dann die Innenseite. Zum Schluss müssen noch die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder eine Interdentalbürste gereinigt werden.

Nachhaltige Zahnpflege ist einfach

Nachhaltig Zahnpflege ist einfach, oder?

Das war es schon mit Tipps für Deine Zahnpflege. Keep on smiling!

Eins noch: Alle zwei Monate eine neue Bürste verwenden. Die Borsten der alten Bürste werden splissig und schaden dann dem Zahnfleisch. 💚